Über Notenständer...

Welcher Musizierende kennt das Problem nicht? Der Reise- Notenständer widerstetzt sich aus unerfindlichen Grund jedem Öffnungsversuch. Da in dieser Situation selbst gutes Zureden nichts nützt, soll hier diese Situation analysiert werden.

Es gibt zwei grundlegende Arten einen Notenständer zu und entprechend wieder auf zu klappen:

  1. Querstäbe nach oben
  2. Querstäbe nach unten

Werden die Querstäbe nach oben geschoben, so befinden sich zwei kleine und zwei grosse Doppelstäbe oben, wobei die beiden kleinerern sich in der Mitte befinden

Werden die Querstäbe nach unten geschoben, so befinden sich nur zwei grosse Doppelstäbe oben, dafür zwei kleinere unten. Werden die unteren nach oben geklappt sind sie aussen.

Wird ein Notenständer geschlossen angetroffen, so werden alle Doppelstäbe nach oben gebogen. Falls die kleineren Doppelstäbe aussen sind, werden sie nach unten gebogen, und der Notenständer durch Druck auf die Ablagekanten geöffnet.

Alles klar? Dann bist du ja bereit für eine Testfrage: Wie ist der Notenständer auf dem Bild zu öffnen?

Dieser Artikel ist gegenüber dem ansonsten ernsten Inhalt der Website als halb lustig - halb ernst gedacht!

This page was last modified 28 September 2006.